Die Botschafterinnen und Botschafter von dolphin aid

Bernd Herzsprung

Bernd Herzsprung

„Ein Schauspieler sollte auch dann etwas zu sagen haben, wenn seine Rolle nichts zu sagen vorsieht. Nachdem ich die Powerfrau Kirsten Kuhnert und ihre Visionen kennen gelernt habe, bin ich noch intensiver in die Materie von dolphin aid eingetaucht. Die Botschaft ist ganz simpel. Unaufgeregt Menschen zu mobilisieren, das Thema unaufdringlich transparent zu machen und charmant und überzeugt für die gute Sache zu betteln, ohne sich verkleiden zu müssen.“

Christian Keller

„Unsere Kinder sind das Wichtigste, das es gibt! Als dreifacher Vater gesunder Kinder ist es mir ein besonderes Anliegen, Chancengleichheit auch für die besonderen Kinder von dolphin aid zu schaffen. dolphin aid und die tiergestützte Intensivtherapie können dazu beitragen, das Leben der besonderen Kinder lebenswerter zu machen und auch ich möchte als Botschafter meinen Teil dazu beitragen.“

Christina Belte

Christina Belte

„Ich kenne dolphin aid seit langem und finde das Engagement großartig, deshalb ist es eine Gefühlsentscheidung, mich für dolphin aid zu engagieren. Als Botschafterin möchte ich gerne dabei helfen, kranken, behinderten und traumatisierten Kindern den Weg in ein glücklicheres und selbst bestimmtes Leben zu ebnen.”

Claudine Wilde

Claudine Wilde

„dolphin aid Botschafterin zu sein ist für mich eine ernsthafte Aufgabe und ich bin dankbar für das große Vertrauen, das mir dolphin aid entgegenbringt. Ich werde alles tun, was als Schauspielerin in meiner Macht steht, um dolphin aid anderen Menschen näher zu bringen und sie über die tiergestützte Intensivtherapie mit Delphinen aufzuklären. Natürlich wünsche ich mir auch, dass ich viele Menschen von der wunderbaren Arbeit und den Zielen von dolphin aid überzeugen kann und nicht zuletzt damit auch die Spendenbereitschaft für dolphin aid fördern werde.“

Horst Kordes

Horst Kordes

„Ich unterstütze schon seit Jahren aus voller Überzeugung dolphin aid e.V. mit meiner Kunst, weil es mir ein großes Anliegen ist, besonderen Kinder und Ihren Angehörigen eine bessere Lebensqualität und Therapiefortschritte zu ermöglichen.“

Irena Möbus

Irena Möbus

„Ein unvergesslicher Augenblick war für mich der Besuch einer tiergestützten Intensivtherapie mit Delphinen in Florida, eine besondere Selbsterfahrung. Überzeugt und spontan entschlossen war ich bereit, den Weg des persönlichen Engagements zur Unterstützung der tiergestützten Intensivtherapie mit Delphinen zu gehen. IRENA und die Regenbogenkids wollen helfen, und weil die Zeit immer für das Gute arbeitet, unterstützen wir dolphin aid. Ferne Ziele erreicht man am besten gemeinsam – helfen Sie mit.“

Nomi Baumgartl

Nomi Baumgartl

„I wonder Nomi for dolphin aid Children and Dolphins as one.“ Das ist die Kernintention des Einsatzes der international renommierten Fotografin für dolphin aid.

Olivia Pascal-Kanitz

Olivia Pascal-Kanitz

„Schon seit vielen Jahren beeindrucken und berühren mich die Erfolge der tiergestützten Intensivtherapie mit Delphinen zutiefst. Als Schauspielerin wurde ich schon oft um Unterstützung für unterschiedlichste Benefizprojekte gebeten, aber selten hat mich eine Organisation so sehr überzeugt. Umso glücklicher macht es mich, dass ich seit letztem Jahr als Botschafterin aus voller Überzeugung und mit Herzblut dazu beitragen darf, Menschen den Glauben an die großen und kleinen Wunder zurückzugeben, denn sie passieren, wenn wir offen für sie sind, jeden Tag!“

Peter Kanitz

Peter Kanitz

„Menschen mit Behinderungen, Kranke und Kinder sind diejenigen, die die meiste Fürsorge von unserer Gesellschaft brauchen. Ich engagiere mich bei dolphin aid, weil hier behinderten, kranken oder traumatisierten Kindern zusammen mit ihren Familien die Aufmerksamkeit und Unterstützung geschenkt wird, die notwendig ist, um in ein, den Umständen entsprechend gesundes und normales Leben zurückkehren zu können. Die bisher erzielten Erfolge machen uns mehr als nur Mut…“

Prinzessin Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt

„Die Arbeit von dolphin aid hat mich vom ersten Moment an berührt. Es ist großartig zu sehen, welche kleinen und großen Wunder man in der Therapie erreichen kann. Ich freue mich, Teil dieser ganz besonderen Familie zu sein!‘“

Rolf Milser

Rolf Milser

„Ich liebe Kinder sehr und habe fünf Patenkinder, die gottlob alle gesund sind. Für mich gibt es nichts Schöneres, als Kinder zu unterstützen, und die Erfolge der tiergestützten Intensivtherapie mit Delphinen sprechen für sich.“

Sergio Bambaren

„Die Arbeit von dolphin aid ist einzigartig. Wenn diese wunderbaren Tiere mit diesen besonderen Kindern interagieren, wird die Welt ein bisschen besser. Ich selbst konnte diese Interaktion miterleben. Delfine zaubern nicht nur ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder, sie berühren ihre Seele. Und wie ich immer sage: ‚Wer ein Leben rettet, rettet tatsächlich ein ganzes Universum.‘ Es ist mir eine Ehre, diese wertvolle Arbeit als Botschafter zu unterstützen.“

Tatjana Patitz

Tatjana Patitz

„In einer Welt, in der sich alles um Geld, Glanz und Glamour dreht, werden die, die nicht im Rampenlicht stehen, gerne vergessen. Kinder, die unsere Unterstützung so dringend brauchen – Eltern, die oft verzweifelt auf der Suche nach Auswegen sind. Bei dolphin aid bin ich mir sicher, dass meine Spende und mein Einsatz auch tatsächlich an der richtigen Adresse ankommen.“

Thomas Rupprath

Thomas Rupprath

„Wasser ist mein Leben. Delphine sind meine Lieblingstiere und Kinder liebe ich über alles. Es macht mich sehr traurig, wenn ich kranke Kinder sehe und umso mehr freue ich mich, dass ich als Botschafter von dolphin aid mit dazu beitragen kann, die Idee zu unterstützen und noch mehr in die Öffentlichkeit bringen kann.“

Menü
Call Now Button