Skip to main content

Dolphin´s Night 2006

Die Dolphin’s Night 2006 lockte am 21. Oktober wieder einmal unzählige Freunde und Förderer von dolphin aid nach Düsseldorf – darunter auch viele Prominente sowie auch unsere Botschafter.

Standesgemäß fuhren die ein oder anderen Gäste der mittlerweile fünften
Dolphin’s Night in einer Strechlimousine vor das InterConti an der Kö, wo unsere Präsdentin und Gastgeberin der Gala Kirsten Kuhnert zusammen mit dolphin aid Schirmherr Prinz Leopold von Bayern bereits freudig auf sie wartete. Und hunderte Schaulustige und Fotografen rahmten den roten Teppich der lange im Blitzlichtgewitter stand, erwarteten ebenfalls all die bekannten Gesichter wie Ralf Moeller, Tamara Sedmark, Bernd Herzsprung und Birgit Lechtermann.

Innen im Ballsaal des Hotels startete derweil die legendäre Dolphin’s Night.
Und das Programm des Abends konnte sich sehen lassen: Mit viel Witz
und Freude an der Sache moderierten Hugo Egon Balder und Botschafterin
Birgit Lechtermann den Abend für die gute Sache. So wurde ersteigert,
gegessen und getanzt. Haddaway und Roberto Blanco sorgten zusammen
mit dolphin aid-Botschafterin Irena und ihren Regenbogenkids für das
musikalische Wohl der 350 Gäste. Später am Abend legte dann John Jürgens,
ebenfalls Botschafter, Platten auf und sorgte mit dafür, dass manche
Gala-Besucher erst um 6 Uhr die Tanzfläche räumten.
 
Auch das Engagement der Gäste war überwältigend. 130.000 Euro konnte
dolphin aid letztendlich für unsere besonderen Kinder in Empfang nehmen.
Dies ist für uns ein neuer Rekord und ein echter Grund, Danke zu sagen!
 
An diesem Abend hatten sich wirklich alle ins Zeug gelegt, viele Lose
gekauft und für die gute Sache gespendet. So brachte allein die rote
Ranger-Jacke von Ralf Moeller aus seinem neusten Film auf der Versteigerung
zusammen mit einem Fitnesstraining mit dem berühmten Filmschauspieler
9.500 Euro. Aber auch die anderen Auktionsobjekte hatten ihren
Wert. Angefangen bei einem handsignierten Fußballschuh von Bastian
Schweinsteiger (1.100 Euro), einem T-Shirt von Steffi Graf mit Autogramm
(400 Euro), einem Rennanzug von Mika Häkkinen (2.050 Euro) bis
hin zu einer Woche Golfurlaub mit Howard Carpendale in Miami (5.500
Euro) war fast alles dabei.
 
Damit war diese Gala sicherlich mal wieder so etwas wie Weihnachten und
Ostern zusammen – nur noch viel, viel schöner! Denn Dank der Hilfe aller
Gäste und Förderer können wir weitere Kinder dabei unterstützen, einen
Schritt ins normale Leben zu tun!